Entschlacken mit Ayurveda
  StartseiteEntschlackung MethodenAyurvedaYogaübungen |
Step by Step
Warum entschlacken
Vor dem Entschlacken
Check-up beim Arzt
Methode finden
Während dem Entschlacken
Do's der Entschlackung
Don'ts der Entschlackung
Nach dem Entschlacken
Entschlackung Methoden
Heilfasten nach Buchinger
Schrothkur
FX Mayr Kur
Thalasso
Ayurveda
Herkunft des Ayurveda
Lehre des Ayurveda
Einsatz des Ayurveda
Yogaübungen
Entschlackung Service
Risikofaktor Übergewicht
Lebenswichtige Organe
Rezepte zum Entschlacken
ABC der Entschlackung
FAQs der Entschlackung

Yogaübungen für zu Hause

Fühlen Sie sich gestresst und vom Alltag überfordert? Yoga erschöpft den gestressten Körper nicht zusätzlich, sondern sorgt für Entspannung und innere Ruhe. Durch die Übungen wird außerdem die Rückenmuskulatur gestärkt, geistige Blockaden werden abgebaut.

 

Ein weiterer Pluspunkt von Yoga: die Übungen sind einfach und können zu Hause durchgeführt werden. Alles was Sie dazu brauchen ist eine Isomatte oder eine nicht zu weiche Decke. Ruhige, leise Musik wirkt sich zusätzlich positiv auf den Körper aus.

Meditatives Atmen (Sat Kriya)

Setzen Sie sich auf Ihre Fersen und richten Sie den Rücken auf. Die Arme werden gerade über den Rücken gestreckt, die Zeigefinger zeigen zur Decke. Atmen Sie nun langsam und bewusst ein und aus und achten Sie darauf, dass Ihre Bauchdecke sich spürbar neigt und wölbt.

Ayurveda Yogaübungen Meditatives Atmen

Die Übung kann bis zu 45 Minuten täglich durchgeführt werden. Sie wirkt entspannend und stimmungsaufhellend.

Der Baum (Vrikshasana)

Bei der Yogaübung Der Baum stellen Sie den linken Fuß auf den rechten Oberschenkel. Die Handflächen bringen Sie oberhalb des Kopfes zusammen. Vrikshasana ist eine Yogaübung für das Gleichgewicht. Sie stärkt die körperliche und geistige Festigkeit.

Ayurveda Yogaübungen Der Baum

Vrikshasana hilft, Gleichgewicht, Bestimmtheit und Zielorientiertheit zu entwickeln. Sie bekommen die Fähigkeit der Stabilität inmitten der Stürme des Lebens.

Die Kobrastellung (Bhujangasana)

Bei der Kobrastellung liegen Sie auf dem Bauch. Ihre Hände werden in Brusthöhe aufgestützt, der Blick ist auf den Boden gerichtet. Bei jedem Einatmen heben Sie Kopf und Nacken an, ohne dabei die Arme zur Hilfe zu nehmen. Die Kobraübung sollte mehrfach wiederholt werden und stärkt den gesamten Rücken und Rumpfbereich.

Ayurveda Yogaübungen Kobrastellung
Teaserbild Heilfasten Buchinger

Buchinger Heilfasten

Gemüsebrühe, Fruchtsäfte und Kräutertee sind die Hauptbestandteile des traditionsreichen Buchinger Heilfasten.

Teaserbild Schrothkur

Schrothkur

Die Schrothkur ist bekannt und beliebt und hilft, eine bestehende Stoffwechselerkrankung zu lindern.

Site MapImpressumNutzungsbestimmungen | Datenschutzerklärung