Service rund um das Entschlacken
  StartseiteEntschlackung ServiceABC der EntschlackungH-P |
Step by Step
Warum entschlacken
Vor dem Entschlacken
Check-up beim Arzt
Methode finden
Während dem Entschlacken
Do's der Entschlackung
Don'ts der Entschlackung
Nach dem Entschlacken
Entschlackung Methoden
Heilfasten nach Buchinger
Schrothkur
FX Mayr Kur
Thalasso
Ayurveda
Entschlackung Service
Risikofaktor Übergewicht
Wie Übergewicht entsteht
Langfristig abnehmen
Lebenswichtige Organe
Die Lunge
Die Nieren
Die Leber
Das Herz
Rezepte zum Entschlacken
Für Teeliebhaber
Für Suppenkasper
Für Grünschnäbel
Für Entspannungskünstler
ABC der Entschlackung
FAQs der Entschlackung

Immunsystem

Als Immunsystem wird das körpereigene Abwehrsystem bezeichnet. Das Immunsystem schützt den Körper vor Krankheiten und hilft den Zellen, sich selbst zu erneuern. Kommt das Immunsystem nicht gegen eindringende Bakterien oder Viren an, entstehen Krankheiten. Zink, Bewegung und ausgewogene Ernährung stärken das Immunsystem nachweislich.

 

Kurkrise

Als Kurkrise bezeichnet man die Verschlimmerung von Beschwerden am Anfang einer Fastenkur. Meist steht eine Kurkrise vor dem Beginn einer langfristigen Besserung. In vielen Kurkliniken werden die geplanten Anwendungen bei einer Kurkrise für kurze Zeit weggelassen oder eingeschränkt.

 

Kinotakara

Das Wellness-Pflaster Kinotakara wurde von einer japanischen Wissenschaftlerin entwickelt und soll den Körper sanft entschlacken. Sein Hauptbestandteil Baumessig entzieht dem Körper über Nacht Giftstoffe. Kinotakara wird meist auf die Fußsohle geklebt, da zwischen den lebenswichtigen Organen und den Reflexpunkten der Füße laut Akupunktur eine Verbindung besteht.

 

Nahrungsergänzung

Beim Entschlacken spielen Vitamine, Nährstoffe und Mineralien eine wichtige Rolle. Nahezu alle Körperfunktionen werden durch sie beeinflusst. Fehlen dem Körper wichtige Vitamine oder Mineralstoffe, zum Beispiel Vitamin C oder Folsäure, fühlt man sich schlapp und krank. Da bei fast allen Fastenkuren auf bestimmte Nahrungsmittel verzichtet wird, empfiehlt sich in Absprache mit dem Arzt eine Nahrungsergänzung in Form der jeweils fehlenden Präparate.

 

Panchakarma

Als Panchakarma wird eine Reinigungskur im Ayurveda bezeichnet. Um die fettlöslichen Schlacken aus dem Körper zu transportieren wird morgens geklärte, flüssige Butter, das Ghee, getrunken. Äußere Anwendungen wie Ölmassagen unterstützen den Abtransport der Gifte.

Teaserbild FAQ

FAQs

Haben Sie Fragen? Hier werden die am häufigsten gestellten Fragen rund um das Thema Entschlackung beantwortet!

Site MapImpressumNutzungsbestimmungen | Datenschutzerklärung