Service rund um das Entschlacken
  StartseiteEntschlackung ServiceRezepte zum EntschlackenFür Teeliebhaber |
Step by Step
Warum entschlacken
Vor dem Entschlacken
Check-up beim Arzt
Methode finden
Während dem Entschlacken
Do's der Entschlackung
Don'ts der Entschlackung
Nach dem Entschlacken
Entschlackung Methoden
Heilfasten nach Buchinger
Schrothkur
FX Mayr Kur
Thalasso
Ayurveda
Entschlackung Service
Risikofaktor Übergewicht
Wie Übergewicht entsteht
Langfristig abnehmen
Lebenswichtige Organe
Die Lunge
Die Nieren
Die Leber
Das Herz
Rezepte zum Entschlacken
Für Teeliebhaber
Für Suppenkasper
Für Grünschnäbel
Für Entspannungskünstler
ABC der Entschlackung
FAQs der Entschlackung

Brennesseltee

Man nehme:

Zarte, junge Brennnesselblätter findet man im Frühjahr und Sommer fast überall. Große Blätter sollten nicht gepflückt werden, sie schmecken bitter. Die Brennnesseln in kleinen Bündchen kopfüber aufhängen und gut trocknen lassen.


Zubereitung:

Pro Kanne fünf Esslöffel getrocknete Brennnesselblätter mit kochendem Wasser übergießen und fünf Minuten ziehen lassen.

Rezepte zum Entschlacken-Brennesseltee

Brennnesseltee wirkt entwässernd und blutreinigend und ist gut bei Erkältungen,  sowie Harnwegs- und Blaseninfektionen.

Himbeer-Brombeerblättertee

Man nehme:

Himbeer- und Brombeerblätter findet man an vielen Stellen im Wald. Die Blätter sollten zum Trocknen locker auf einem Tuch ausgebreitet werden. Im Backofen geht das Trocknen schneller.


Zubereitung:

Pro Kanne eine gute Handvoll Blätter mit kochendem Wasser aufgießen und fünf Minuten ziehen lassen. Um den leicht bitteren Geschmack zu mildern einfach einen Löffel Honig dazu geben.

Himbeer-Brombeerblättertee

Himbeerblätter haben eine antibakterielle, gewebestärkende Wirkung. Brombeerblätter wiederum sind reich an Gerbstoffen und helfen bei Entzündungen im Mundbereich.

Ingwerwasser

Man nehme:

Eine kleine Ingwerwurzel

 

Zubereitung:

Die Ingwerwurzel in Würfelchen schneiden und zehn Minuten in einem Liter Wasser kochen. Dann weitere zehn Minuten ziehen lassen. Der scharfe Ingwergeschmack wird durch die Beigabe von etwas Honig entschärft. Das Ingwerwasser sollte über den Tag verteilt getrunken werden.

Rezepte zum Entschlacken-Ingwerwasser

Ingwer fördert die Speichel- und Magensaftbildung und regt die Verdauung an. Ingwer wirkt außerdem gegen Übelkeit und Schwindelgefühle.

Teaserbild Rezepte für Suppenkasper

Suppenkasper

Ob mediterrane Fischsuppe oder leichte Gemüsebrühe - Suppen eignen sich hervorragend zum Entschlacken.

Teaserbild Rezepte für Grünschnäbel

Grünschnäbel

Salat muss nicht immer grün sein. Waldfruchtsalat bringt neben viel Farbe auch die nötien Vitamine auf den Teller.

Teaserbild Rezepte für Entspannungskünstler

Entspannungskünstler

Entschlackung von Außen: mit Meersalz, Quark und Zitrone wird der Körper gereinigt und die Haut gestrafft.

Site MapImpressumNutzungsbestimmungen | Datenschutzerklärung