Service rund um das Entschlacken
  StartseiteEntschlackung ServiceRisikofaktor Übergewicht |
Step by Step
Warum entschlacken
Vor dem Entschlacken
Check-up beim Arzt
Methode finden
Während dem Entschlacken
Do's der Entschlackung
Don'ts der Entschlackung
Nach dem Entschlacken
Entschlackung Methoden
Heilfasten nach Buchinger
Schrothkur
FX Mayr Kur
Thalasso
Ayurveda
Entschlackung ServiceRisikofaktor Übergewicht
Wie Übergewicht entsteht
Langfristig abnehmen
Lebenswichtige Organe
Die Lunge
Die Nieren
Die Leber
Das Herz
Rezepte zum Entschlacken
Für Teeliebhaber
Für Suppenkasper
Für Grünschnäbel
Für Entspannungskünstler
ABC der Entschlackung
FAQs der Entschlackung

Risikofaktor Übergewicht

In Deutschland ist nahezu jede(r) Zweite* übergewichtig. Tendenz: steigend. Auch Kinder und Jugendliche sind vermehrt von der Volkskrankheit Übergewicht betroffen. Die Folgen wiegen schwer: Neben Gelenkkrankeiten und Fettleber steigen die Risikofaktoren für Herzerkrankungen, Diabetes, Thrombose und Schlaganfall enorm an, die Lebenserwartung sinkt.

 

Wann spricht man von Übergewicht?

Als übergewichtig gilt man, wenn das Gewicht das Normalgewicht übersteigt. Bezugsgröße für das Normalgewicht ist der Body-Maß-Index, kurz BMI. Er stellt das Körpergewicht in Relation zur Körpergröße. Während ein BMI von 18,5 - 24,9 im Normalbereich liegt, spricht man bei einem BMI von 25 aufwärts von Übergewicht und schließlich Fettleibigkeit. (Um seinen BMI auszurechnen muss man nur sein Körpergewicht (kg) durch seine Körpergröße im Quadrat teilen).

Wie Übergewicht entsteht

Ein paar Rettungsringe und Speckfalten müssen nicht gleich krankhaftes Übergewicht bedeuten. Zuviel Fett im Körper kann jedoch auf lange Zeit der Gesundheit schaden.

Wie Übergewicht entsteht

Risikofaktor Übergewicht-Wie Übergewicht entsteht

Langfristig abnehmen

Übergewicht ist selten genetisch bedingt. Das heißt: mit etwas Disziplin kann jeder überflüssige und krankmachende Pfunde loswerden. Der Einstieg über das Heilfasten kann dabei sehr hilfreich sein.

Langfristig abnehmen

Risikofaktor Übergewicht-Langfristig abnehmen

*Statistisches Bundesamt: Mikrozensus 2003

Teaserbild Rezepte für Suppenkasper

Suppenkasper

Ob mediterrane Fischsuppe oder leichte Gemüsebrühe - Suppen eignen sich hervorragend zum Entschlacken.

Teaserbild Rezepte für Teeliebhaber

Teeliebhaber

Tee wird überall auf der Welt gern und viel getrunken. Bei den meisten Fasten Methoden ist Tee fester Bestandteil.

Teaserbild Rezepte für Entspannungskünstler

Entspannungskünstler

Entschlackung von Außen: mit Meersalz, Quark und Zitrone wird der Körper gereinigt und die Haut gestrafft.

Site MapImpressumNutzungsbestimmungen