Service rund um das Entschlacken
  StartseiteEntschlackung ServiceLebenswichtige OrganeDie Nieren |
Step by Step
Warum entschlacken
Vor dem Entschlacken
Check-up beim Arzt
Methode finden
Während dem Entschlacken
Do's der Entschlackung
Don'ts der Entschlackung
Nach dem Entschlacken
Entschlackung Methoden
Heilfasten nach Buchinger
Schrothkur
FX Mayr Kur
Thalasso
Ayurveda
Entschlackung Service
Risikofaktor Übergewicht
Wie Übergewicht entsteht
Langfristig abnehmen
Lebenswichtige Organe
Die Lunge
Die Nieren
Die Leber
Das Herz
Rezepte zum Entschlacken
Für Teeliebhaber
Für Suppenkasper
Für Grünschnäbel
Für Entspannungskünstler
ABC der Entschlackung
FAQs der Entschlackung

Die Nieren

 

Aufbau und Funktion

Ein Mensch hat normalerweise zwei Nieren. Sie liegen links und rechts der Wirbelsäule, knapp unterhalb des Zwerchfells und haben die Form von Bohnen. Ihre Aufgaben sind vielfältig und wichtig.

Vor allem sind die Nieren für die Blutreinigung und somit für die Ausscheidung von Fremdstoffen (z. B. Medikamente) über den Harn verantwortlich. Außerdem regulieren sie den Wassergehalt des Körpers und sorgen für eine Regulation des Blutdrucks. Menschen mit nur einer Niere können überleben, solange diese funktionstüchtig ist.

Lebenswichtige Organe-Niere-Aufbau und Funktion

Mögliche Krankheiten

Frauen sind vermehrt von Nieren-Becken-Entzündungen betroffen. In der Regel werden die Nieren über Erreger infiziert, die über die Harnwege aufsteigen. Starke Schmerzen in den Flanken und beim Wasserlassen sind Symptome dieser Krankheit, die mit Antibiotika therapiert werden muss.

 

Nierensteine sind Ablagerungen in den Harnwegen oder in den Nierengängen. Meist kommen sie durch Flüssigkeitsmangel zustande und müssen, je nach Größe, operativ entfernt werden. Blut im Urin und Schmerzen im Nierenbereich (Nierenkolik) sind sichere Anzeichen für eine Erkrankung und sollten sofort vom Arzt behandelt werden. Bei chronischen Entzündungen kann es zu Nierenversagen kommen.

Wie kann ich vorbeugen?

Für eine Erkrankung der Nieren gibt es unterschiedliche Ursachen. Viele davon sind genetisch bedingt oder treten vermehrt bei Diabetikern auf, da der erhöhte Zuckergehalt im Blut das Nierengewebe angreift. Vor den gängigen Nierenkrankheiten schützt man sich am besten, indem man täglich genügend Flüssigkeit zu sich nimmt.

Lebenswichtige Organe-Niere-vorbeugen

Das heißt, mindestens 3 Liter trinken – Kaffe und schwarzer Tee nicht mitgerechnet. Wer anfällig für Harnwegsinfekte ist, sollte sich in der Winterzeit nicht auf kalte Bänke oder Steine setzen und darauf achten, dass Nieren und Blase warm eingepackt sind.

Teaserbild Lebenswichtige Organe-Leber

Die Leber

Die Leber ist die größte Drüse im menschlichen Körper. Sie fördert die Ausscheidung von Giftstoffen.

Teaserbild Lebenswichtige Organe-Herz

Das Herz

Durch regelmäßige Bewegung und gesunde Ernährung können viele Herzkrankheiten vermieden werden.

Teaserbild Lebenswichtige Organe-Lunge

Die Lunge

Täglich gelangen tausende von Viren und Staubpartikeln in die Lunge. Eine Thalasso Therapie regeneriert Lunge und Bronchien.

Site MapImpressumNutzungsbestimmungen | Datenschutzerklärung